Pfarrhof - Pfarrer

Patzmannsdorf 1, 02526/7351

Der Pfarrhof liegt außerhalb der Wehrmauer der Kirche und war nur über einen Steg, der über den Wassergraben führte, erreichbar. 1760 wurde der Wassergraben zugeschüttet und der Pfarrhof neu errichtet. Durch Pfarrer Jakob Geyer (1753 - 1783) wurde der Pfarrhof mit einem Stockwerk versehen. [ Tel: 02526/7351bzw. e-Mail ]
Die unter Denkmalschutz stehende Einfriedung des Pfarrhofes wurde in 2 Schritten erneuert ( 2007 / 2008 / 2009 ).

Alte Kindergarten  

Der alte Kindergarten neben dem Pfarrhof ist nicht mehr in Betrieb. Weil die Kosten für die notwendigen Renovierungsarbeiten zu hoch waren, wurde der Kindergarten in die alte Schule verlegt. Ein Mieter hat ihn dann doch wieder renoviert ...


Jugendheim  

Das Jugendheim liegt gegenüber des Pfarrhofes. Hier trifft sich die Jugend um Pläne für das Wochenende zu schmieden und für die Theateraufführungen zu proben, die um die Weihnachtszeit bzw. im neuen Jahr im großen Saal dargeboten werden.

Frühjahr 2007: Einige Vorschläge für das Veranstaltungszentrum bzw. "neue" Jugendheim wurden ausgearbeitet, welche dann leider doch nicht realisiert werden konnten.

 

Pfarrer und Kooperatoren:
1544 - 1554 HARTL Merth - kath. Pfarrer
1554 - 1561 SCWARZER Jakob - Pfarrer
1580 - ____ MAYR Jakob - lutherischer Prädikant
1598 - ____ GRÜNBERGER Michael - lutherischer Prädikant
1638 - 1640 TROSTMAIER Gregor - kath. Pfarrer
1640 - 1649 SUTOR Hieronymus - kath. Pfarrer
1649 - 1661 PUPPENGIEßER Jakob - Pfarrer
1661 - 1666 SELLING Daniel - Pfarrer
1666 - 1687 KAISER Siegmund - Pfarrer
1687 - 1700 SCHNELLER Andreas - Pfarrer
1700 - 1720 SCHMIED Peter - Pfarrer
1720 - 1753 KELLERMANN Simon Peter - Pfarrer
1753 - 1783 GEYER Jakob - Pfarrer
1783 - 1822 PROMPER Josef - Pfarrer
1784 - 1788 Grahs Josef - Koop.
1788 - 1794 Haberl Johann - Koop.
1794 - 1815 Grenn Oswald - Koop.
1815 - 1818 Krapf Franz - Koop.
1818 - 1820 Parziczek Matthias - Koop.
1820 - 1821 Schubert Johann - Koop.
1820 - 1821 Pils Andreas - Koop.
1821 - 1823 Iwanschütz Johann - Koop.

1959

1823 - 1849 SPANN Michael - Pfarrer
1823 - 1824 Wagner Peter - Koop.
1824 - 1825 Mark Peter - Koop.
1828 - 1829 Parsdorfer Michael - Koop.
1829 - 1830 Haressr Jakob - Koop.
1830 - 1833 Trimml Anton - Koop.
1833 - 1838 Dreyherz Theodor - Koop.
1838 - 1840 Terklau Matthias - Koop.
1840 - 1842 Obermüller Anton - Koop.
1842 - 1849 Zettl Johann - Koop.
1849 - 1877 MAYR Johann Adam - Pfarrer
1851 - 1852 Pater Parzifikus Adler - Koop.
1849 - 1851 Emler Wenzel - Koop.
Geboren am 10. August 1821 in Raslau, Bezirk Pisek in Böhmen. Seit 1846 (?) 6 Jahre lang Kooperator in Patzmannsdorf, am 28. Juni 1852 zum Pfarradministrator in Stronsdorf ernannt, wo er 6 Jahre lang blieb.

Ab 29. September 1858 war Emler Wenzel Pfarrer in Wulzeshofen, starb am 29. August 1895 im Alter von 74 Jahren in Wulzeshofen und wurde im Priestergrab auf dem Ortsfriedhof beigesetzt (Quelle: Pfarre Wulzeshofen).

1852 - 1869 Bischof Johann - Koop.
1865 - 1869 Zöhrer Julius - Koop.
1869 - 1875 Blöch Anton - Koop.
1875 - 1877 North Franz - Koop.
1877 - 1883 MUSIL Peter - Pfarrer
1880 - 1881 Kietreiber Andreeas - Koop.
1881 - 1884 Turmann Karl - Koop.
1884 - 1885 ZETTL Johann - Pfarrer
1884 - 1886 Wenzel Ignaz - Koop.
1885 - 1909 BLÖCH Anton - Dechant
1887 - 1893 Pichler Wilhelm - Koop.
1893 - 1894 Steyrecker Franz - Koop.
1894 - 1895 Pater Bernhard - Möllner Max - Koop.
1895 - 1920 Styrecker Franz - Koop.
1909 - 1938 PFEIFER Lambert - Dechant - erzb. Konsistorialrat
1922 - 1926 Steyrecker Franz - Koop.
1926 - 1927 Freudenthaler Paul - Koop.
1932 - 1938 Kaplan Tremml Klemens


Pfarrer SCHÄFER Leopold ...

1938 - 1964 SCHÄFER Leopold - Pfarrer, geistl. Rat; hier auf dem Foto zu sehen mit Sr. Trefina (Krankenbetreuung), Sr. Romula (Küche), Sr. Angelis (Kindergarten), Sr. Cirana (Orgel und Chor), Sr. Prokaria, Sr. Laetissima (Küche) und Pater Paul Parusch und 2 Pater von St. Gabriel (links vorne & links hinten).


1852 - 1869 BISCHOF Johann - Kooperator
1865 - 1869 ZÖHRER Julius - Kooperator
1885 - 1909 BLÖCH Anton - Dechant
1909 - 1938 PFEIFER Lambert - Dechant - erzb. Konsistorialrat
1926 - 1927 Freudenthaler Paul - Kooperator
Mehrere Besuche ... Pater Paul Parusch wurde von der Pfarre bei seiner Missionarsarbeit reichlich unterstützt.
1938 - 1964 -
- 25.04.1968
SCHÄFER Leopold - Pfarrer, Dechant des Dechanates Gaubitsch

1968 - 15.11.1968

KODEISCHKA Lothar - Karronikus als Provisor vom Ordinariat
Der spätere "Passionsspiel-Pfarrer" in Kirchschlag in der Buckligen Welt (1945-1961), war von 1933 bis 1945 Domvikar/Domkapitular am Wiener Stephansdom. Er war Augenzeuge vom Stefflbrand und hielt die Geschehnisse rund um den Dombrand des Jahres 1945 fest.

16.11.1968

 

 

Pfarrer LOIBL v. Kammersdorf ist Pfarrprovisor und später Dechant (oder Kammersdorf)

1969 - 1973

 

 

Pfarrer WINNA Matthias
KR Msgr. Matthias Winna wurde am 29. Juni 1959 im Stephansdom zum Priester geweiht, war vom 1. September 1973 bis 31. August 1989 Pfarrer in Brunn am Gebirge, später in der CHRISTKÖNIGSPFARRE PÖTZLEINSDORF und auch Obergänserndorf.

1973 - 1997

 

 

KR OStR. GASTEIGER Franz (Pfarrer, Geistl. Rat, Dechant) verbringt die Pension in seiner Heimat Überackern (Am 23. Jänner 1928 in Überackern geboren, wurde er am 29. Juni 1954 zum Priester für die Erzdiözese Wien geweiht. Im Ruhestand lebt er nun wieder in seiner Heimatpfarre und hilft als Seelsorger in Braunau-St. Franziskus bzw im Seniorenheim aus.)

Sept. 1997 - März 2001

 

 

WEDRAL Peter - Pfarrer von Stronsdorf, Geistl. Rat, Dechant

März 2001

 

 

Mag. HASLINGER Franz - Pfarrer, Provisor